Feuer in Wilmersdorf : Mieterin bei Wohnungsbrand schwer verletzt

In Panik hat Freitag früh eine 56-jährige Frau aus Wilmersdorf an ihrem Fenster gestanden und um Hilfe gerufen: Ihr Wohnzimmer stand in Flammen. Die Feuerwehr rettete die Frau - doch ihr Zustand ist kritisch.

von

Gegen zwei Uhr früh hörten Anwohner der Holsteinischen Straße in Wilmersdorf die Hilfeschreie der 56-Jährigen am Fenster ihrer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Dort waren ein Sessel und ein weiteres Möbelstück in Brand geraten. Die Frau hatte es noch geschafft, die Flammen selbst zu löschen.

Doch als die Feuerwehr die Mieterin aus der völlig verrußten Wohnung holten, war ihr Zustand sehr kritisch. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Offenbar hatte sie eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Wie genau die Möbel entflammten, sei noch unklar, hieß es bei der Polizei.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar