Feuer : Mann legt Brand in Kaufhaus am Alexanderplatz

Ein 61-Jähriger hat offenbar einen Stand für Herrenunterwäsche in einem Kaufhaus am Alexanderplatz in Brand gesteckt. Kaufhausdetektive konnten das Feuer löschen.

BerlinEin 61-Jähriger hat am Montagabend einen Brand in einem Kaufhaus am Alexanderplatz gelegt. Nach Polizeiangaben entdeckten Kaufhausdetektive den Mann gegen 18:20 Uhr mit Streichhölzern an einem Stand für Herrenunterwäsche, die zum Teil bereits in Flammen stand. Die Detektive löschten die brennende Ware umgehend; die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, bestreitet die Tat aber. Über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt. (jvo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben