Feuerausbruch : Dachstuhlbrand in Neukölln

Der Dachstuhl eines Wohnhauses in Neukölln stand am Freitagmorgen in Flammen, die Brandursache ist noch unklar. Sieben Mieter des Hauses wurden in Sicherheit gebracht.

dachstuhlbrand
Aufräumarbeiten nach dem Hausbrand -Foto: dpa

BerlinWie die Feuerwehr mitteilte, wurde niemand verletzt. Der Dachstuhl des Gebäudes in der Werrastraße stand in einer Ausdehnung von etwa 200 Quadratmetern in Flammen. Der Brand war nach knapp zwei Stunden gelöscht.

Die Ursache für den Brand, ist noch nicht geklärt. Der Mieter der ausgebauten Dachgeschosswohnung war laut Feuerwehr von einem lauten Knall auf seinem Balkon wach geworden und bemerkte dort Flammen. Er verließ die Wohnung und warnte die anderen Mieter. Unter den in Sicherheit gebrachten Personen war den Angaben zufolge auch ein Baby. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben