Feuerwehreinsatz in Kreuzberg : Auto angezündet

In Kreuzberg hat heute früh wieder ein Auto gebrannt - diesmal auf einem Mieterparkplatz. Die Polizei geht hier jedoch nicht von einer politisch motivierten Tat aus.

von

Es waren Anwohner, die gegen drei Uhr die Polizei und Feuerwehr riefen, weil auf einem Mieterparkplatz am Paul-Lincke-Ufer ein Auto brannte. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen an dem "Nissan". Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Da die Polizei momentan nicht von einer politisch motivierten Tat ausgeht, ermittelt auch nicht der Staatsschutz, hieß es.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar