Feuerwehreinsatz in Neukölln : 92-Jährige stirbt bei Kleinbrand in Wohnung

Abermals hat es nach eine Wohnungsbrand ein Todesopfer gegeben: Eine 92-Jährige starb in der Nacht zu Montag in ihrem Schlafzimmer in Neukölln, nachdem dort ein Feuer ausgebrochen war.

von

Der Kleinbrand ist gegen 2 Uhr früh im Schlafzimmer der Wohnung in der Mareschstraße ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwehr drangen in die Brandwohnung ein und fanden dort eine bewusstlose Frau. Doch die Wiederbelebungsversuche des Notarztes blieben erfolglos. Er konnte nur noch den Tod der 92-Jährigen feststellen. Der Kleinbrand war schnell unter Kontrolle zu bringen.

Erneut appelliert die Feuerwehr an die Mieter, Rauchmelder einzubauen. Der ausgelöste Alarm könne den nötigen Vorsprung geben, sich und andere in Sicherheit zu bringen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben