Flammen greifen auf Mercedes über : Auto in Kreuzberg angezündet

In Kreuzberg hat die Feuerwehr am späten Donnerstagabend ein brennendes Auto gelöscht. Da hatten die Flammen jedoch schon auf einen daneben geparkten Mercedes übergegriffen.

Am Paul-Lincke-Ufer hat ein Unbekannter am späten Donnerstagabend gegen 23:40 Uhr einen Citroen angezündet. Eine Anwohnerin hörte einen Knall, sah die Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Diese löschte den Brand. Dennoch wurde ein Mercedes, der neben dem brennenden Auto abgestellt war, in Mitleidenschaft gezogen.

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte, wird eine politische Tatmotivation derzeit ausgeschlossen. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben