Fluchtversuch : Lkw-Dieb rammt Polizeifahrzeug

Auf rabiate Weise hat sich der Dieb eines Lastwagens einer Polizeikontrolle im Spandauer Ortsteil Siemensstadt entziehen wollen. Als die Beamten den Lkw stoppen wollten, rammte er mit Absicht den Wagen.

BerlinBeamten der Autobahnpolizei sei der 24-Tonner in der Nacht zu Donnerstag auf der Autobahn 111 aufgefallen, weil das hintere Kennzeichen und eine Rückleuchte fehlten, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Fahrer befolgte die Zeichen der Polizisten jedoch nicht und flüchtete über die Ausfahrt Flughafen Tegel.

Auf seiner Fahrt warf er eine Tasche mit Einbruchswerkzeug aus dem Fahrerhaus und missachtete eine rote Ampel. Als die Beamten den Lkw in der Gartenfelder Straße stoppten, setzte der Fahrer plötzlich zurück und rammte den Funkwagen. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt.

Trotz der erheblichen Schäden an ihrem Fahrzeug konnten die Verkehrspolizisten die Verfolgung des Lastwagens in Richtung Tegel aufnehmen. In der Namslaustraße hielt der Fahrer und flüchtete zu Fuß. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Lkw in Neukölln gestohlen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben