Französisch Buchholz : 16-Jähriger unter Missbrauchsverdacht

Am vergangenen Dienstag soll sich der Jugendliche an einem elfjährigen Jungen in Französisch Buchholz vergangen haben. Der mutmaßliche Täter ist der Polizei schon bekannt: Im Sommer 2008 hatte er einen Neunjährigen missbraucht.

Florian Ernst

Weil er verdächtigt wird, einen Elfjährigen schwer sexuell missbraucht zu haben, wurde ein 16-Jähriger am Freitagabend von der Polizei festgenommen. Der Elfjährige hatte am Dienstagnachmittag an einem Teich in Französisch Buchholz gespielt, als ihn gegen 14.30 Uhr ein junger Mann ansprach. Der 16-Jährige schüchterte den Elfjährigen verbal ein und verging sich in einem nahen Gebüsch an ihm. Die Mutter des Jungen verständigte noch am gleichen Tag die Polizei, woraufhin Kriminalbeamten den Tatort nach Spuren untersuchten. Ermittlungen des Dezernats für Sexualdelikte des Landeskriminalamtes führten schließlich zu dem 16-Jährigen Tatverdächtigen. Der Jugendliche ist nach Polizeiangaben bereits früher einschlägig in Erscheinung getreten. So soll er sich im Sommer 2008 – ebenfalls in Französisch Buchholz – an einem Neunjährigen mehrfach schwer sexuell vergangen haben. Noch am Samstag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar