Fremdenfeindlichkeit : Junge Frau rassistisch beleidigt

Rassismusfall im Weißenseer Park. Eine Gruppe von 19 Männern singt fremdenfeindliche Parolen

Jonas Breng

Eine 24-Jährige Frau ist in Berlin-Weißensee von einer Gruppe von Männern fremdenfeindlich beleidigt worden. Die dunkelhäutige junge Frau war am Freitagabend im Weißenseer Park an einer Gruppe von knapp 20 Männern vorbeigegangen, als einer von ihnen begann ein rassistisches Lied zu singen. Daraufhin stimmte der Rest der Gruppe mit ein. Gegen die 17- bis 41-Jährigen wird nun wegen Beleidigung ermittelt.

40 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben