Fremdenfeindlichkeit : Unbekannter schießt auf Jugendlichen wegen seiner Hautfarbe

Ein 16-Jähriger wurde im Volkspark Friedrichshain Opfer eines fremdenfeindlichen Angriffs. Der Täter feuerte ihm aus nächster Nähe mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht und floh. Der Jugendliche musste in einer Klinik ambulant behandelt werden.

Bei einem fremdenfeindlichen Angriff im Volkspark Friedrichshain erlitt ein Jugendlicher in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Gesichtsverletzungen. Der 16-jährige Angolaner saß mit Freunden auf einer Parkbank, als ein Unbekannter aus einer Gruppe heraus auf ihn zutrat, ihn wegen seiner Hautfarbe beleidigte und aus etwa einem Meter mit einer Schreckschusswaffe auf ihn schoss. Anschließend flüchteten der Täter und die ihn begleitenden Personen. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wurde in einer Klinik ambulant behandelt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (phf)

39 Kommentare

Neuester Kommentar