Friedrichsfelde : 27-Jähriger brutal zusammengeschlagen

Drei Männer haben einen 27-Jährigen brutal zusammengeschlagen und ihm seine Geldbörse gestohlen. Offenbar kehrte das spätere Opfer nach einem ersten Streit noch einmal zu dem Trio zurück, das ihn dann angriff.

Am Heinrich-Dathe-Platz geriet der 27-Jährige, der mit seinen beiden Hunden unterwegs war, mit dem Trio in Streit, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine Sprecherin sagte, der 27-Jährige sei zunächst weggegangen, später aber ohne seine Hunde zurückgekehrt.

Plötzlich schlugen den Angaben zufolge zwei der Männer auf den 27-Jährigen ein. Auch als der Mann zu Boden fiel, traten sie weiter auf ihn ein. Das Opfer kam mit starken Schmerzen in ein Krankenhaus. Ein Passant hatte die Attacke beobachtet und die Polizei alarmiert. (dapd)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben