Friedrichsfelde : Busfahrer angegriffen

Gestern Abend verletzten zwei Männer einen Busfahrer in Friedrichsfelde. Die Täter konnten flüchten, der Fahrer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Nachdem der Bus gegen 17 Uhr von der Haltestelle in der Gensinger Straße abgefahren war, schrien die aggressiven Männer Polizeiangaben zufolge den Fahrer an und beleidigten ihn. Als dieser nach dem Grund fragte, kamen die Männer auf ihn zu, einer der beiden griff um die Sicherheitsscheibe, zog den BVG-Mitarbeiter am Hemd und schlug ihm auf den Brustkorb.

Der Fahrer bremste und betätigte den Alarmknopf, worauf die Täter von ihm abließen und durch den Notausstieg flüchteten. Wegen Schmerzen im Brustbereich wurde der 51-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. cah

0 Kommentare

Neuester Kommentar