Friedrichshain : 22-jähriger niedergestochen

Im Streit wurde ein junger Mann im Stadtteil Friedrichshain niedergestochen. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, ist aber mittlerweile außer Lebensgefahr.

Ein 22-Jähriger ist in Friedrichshain im Streit mit einem 32-Jährigen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann wurde am Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 32-Jährige wurde festgenommen. Gegen ihn sollte noch am Montag Haftbefehl erlassen werden. Weshalb es zu der Auseinandersetzung kam, war zunächst unklar. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar