Friedrichshain : Frau betrieb Marihuanaplantage in der Küche

Ein anonymer Anrufer brachte Polizisten am Mittwochnachmittag auf die Spur einer Cannabisplantage in Friedrichshain. Starker Marihuanageruch im Treppenhaus bestätigte den Verdacht.

Dicht an dicht. Marihuanapflanzen unter der Höhensonne in Friedrichshain.
Dicht an dicht. Marihuanapflanzen unter der Höhensonne in Friedrichshain.Foto: Berliner Polizei

Die Beamten trafen zunächst niemanden an, als sie am Nachmittag vor der Wohnung in der Gryphiusstraße warteten. Gegen 16 Uhr fingen sie eine 25-Jährige vor der Wohnungstür ab und durchsuchten die Räume der Drogenanbauerin.

Grund für den starken Marihuanageruch war eine Indoorplantage in der Küche. In der hochwertigen Aufzuchtanlage wuchsen 80 Pflanzen heran, außerdem fand sich Cannabisharz und Kokain. Die 25-Jährige wurde festgenommen. (ho)

30 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben