Friedrichshain : Frau sticht Ehemann nieder

Eine 54-Jährige hat in Friedrichshain ihren Ehemann niedergestochen. Der ein Jahr ältere Mann wurde durch den Messerstich in den Oberkörper schwer verletzt, er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

BerlinBei einem Streit am Sonntagabend ist in Friedrichshain eine 54 Jahre alte Frau mit einem Messer auf ihren Mann losgegangen. Der 55-Jährige wurde mit einer schweren Stichverletzung im Oberkörper ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Er schwebte jedoch nicht in Lebensgefahr. Die angetrunkene Ehefrau wurde festgenommen, aber später wieder auf freien Fuß gesetzt. Die 54-Jährige hatte nach der Tat selbst die Feuerwehr alarmiert und in die gemeinsame Wohnung in der Kopernikusstraße bestellt. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben