Friedrichshain : Fremdenfeindlicher Angriff am S-Bahnhof Frankfurter Allee

Eine junge Frau aus Gambia ist am S-Bahnhof Frankfurter Allee von zwei Unbekannten rassistisch beleidigt und geschlagen worden.

Jonas Breng

Am Samstagnachmittag ist es am S-Bahnhof Frankfurter Alle zu einem fremdenfeindlichen Angriff gekommen. Die Bundespolizei leitete gegen zwei Unbekannte ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung mit fremdenfeindlichem Hintergrund ein.

Die Täter sollen eine 24-Jährige Frau aus Gambia gegen 13:15 Uhr am S-Bahnhof fremdenfeindlich beleidigt haben. Später soll einer der beiden unbekannten Männer der jungen Frau  mit einer leeren Glasflasche in den Bauch geschlagen haben. Als die 24-Jährige floh, warf sein Begleiter ihr eine weitere Bierflasche hinterher. Getroffen wurde die junge Frau nicht.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Bundespolizei konnten die Täter unerkannt flüchten.

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben