Friedrichshain : Fußgänger erleidet tödliche Verletzungen

Ein 79-Jähriger wurde am Mittwoch von einem Auto erfasst, als er den Platz der Vereinten Nationen überqueren wollte. Der Mann erlag auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen.

Seinen schweren Verletzungen erlag am Mittwoch Nachmittag ein 79-jähriger Brandenburger. Der Mann hatte ersten Ermittlungen zufolge gegen 15:50 Uhr den Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain überquert, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei erfasste ihn der 66-jährige Fahrer eines Pkws ungebremst und schleifte den Fußgänger mehrere Meter mit. Der betagte Herr wurde von einem alarmierten Notarztteam reanimiert, verstarb jedoch auf dem Weg in ein Krankenhaus.

Der Platz der Vereinten Nationen war vom Unfallzeitpunkt bis etwa 17 Uhr für den Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Otto-Braun-Straße gesperrt. (phf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben