Friedrichshain-Kreuzberg : Türsteher niedergestochen

Der Türsteher eines Clubs hatte einem Pärchen den Zutritt verwehrt, als der Mann mit einer Flasche zuschlug und dann auch noch mit einem Messer auf ihn einstach.

BerlinOpfer eines Angriffes wurde gestern Abend ein Türsteher vor einem Club in Friedrichshain. Der 46-Jährige hatte einem 42-Jährigen und dessen Begleiterin gegen 23 Uhr 30 am Stralauer Platz den Zutritt in die Disco verwehrt. Ersten Erkenntnissen zufolge schlug der Verdächtige daraufhin mit einer Flasche zu. Anschließend fügte er dem 46-Jährigen mehrere Stichverletzungen zu und flüchtete gemeinsam mit seiner 37-jährigen Freundin.

Zeugen gelang es, die Frau bis zum Eintreffen einer alarmierten Funkstreife festzuhalten. Während die Beamten mit der Frau zur Dienststelle fuhren, erschien der 42-Jährige auf einem Polizeiabschnitt in Kreuzberg. Dort ließ er sich zur Tat ein und wurde anschließend festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar