Friedrichshain : Mann mit Messer niedergestochen

Ein 24-jähriger Mann ist am Montagmorgen von einem Unbekannten in Friedrichshain niedergestochen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte der Täter das Opfer angepöbelt und eine Flasche nach ihm geworfen.

Der 24-Jährige war in Begleitung mehrerer Freunde in der Rigaer Straße unterwegs, als er von einem Unbekannten angepöbelt wurde, wie die Polizei mitteilte. Als das spätere Opfer nach kurzem Wortwechsel weiterging, warf der Täter der Gruppe eine Flasche hinterher. Der Mann drehte sich um und verbat sich dies. Daraufhin ging der Täter zielgerichtet auf ihn los und stach auf ihn ein.

Das Opfer wurde in einem Krankenhaus notoperiert. Es befindet sich laut Polizei mittlerweile außer Lebensgefahr. Der Täter flüchtete unerkannt. Eine Mordkommission ermittelt. (ddp)

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben