Friedrichshain : Mann sticht 20-Jährigen nieder

An einer Kreuzung in Friedrichshain geraten am Samstagmorgen zwei Männer aneinander. Plötzlich zückt einer der beiden ein Messer und sticht zu. Der 20-jährige Neuköllner wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Täter entkommt.

Berlin Nach Polizeiangaben besteht keine Lebensgefahr für das Opfer. Der Attackierte war in Begleitung mehrerer Freunde gegen 3 Uhr in der Wühlischstraße Ecke Gärtnerstraße mit dem Unbekannten in Streit geraten, als dieser unvermittelt zustach. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Bekannten des Opfers alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (rope/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben