Friedrichshain : Mann stürzt von Warschauer Brücke zwischen die Gleise

Nach ersten Zeugenaussagen fiel dem Mann das Handy aus der Hand. Bei dem Versuch, es noch zu greifen, stürzte er von der Brücke.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Gegen 6.45 Uhr am Montagmorgen stürzte ein Mann von der Warschauer Brücke, das bestätigte ein Sprecher der Bundespolizei dem Tagesspiegel. Der Mann hat laut Zeugenaussagen versucht, sein Handy noch zu greifen, als es ihm auf die Gleise fiel. Dabei stürzte er von der Brücke zwischen das S-Bahngleis und das Fernbahngleis.

Er wurde stationär in einem Berliner Krankenhaus aufgenommen. Die Identität des Verletzten ist noch nicht bekannt.

Der S-Bahnverkehr war kurzzeitig unterbrochen.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben