Friedrichshain : Polizist und Vespa-Fahrer stürzen in Baugrube

Ein Polizist und ein Rollerfahrer sind bei einer Verfolgungsjagd in eine Baugrube gefallen und haben sich leicht verletzt. Der Fahrer war offenbar vor dem Beamten geflüchtet, weil er keinen Führerschein besaß.

Berlin Einer Zivilstreife war der Fahrer mit seiner Vespa in den frühen Morgenstunden in der Warschauer Straße ohne Licht aufgefallen. Als die Beamten ihn überprüfen wollten, flüchtete er zunächst in eine Sackgasse, wo er den Roller hinwarf und in eine Grünanlage lief.

Ein Zivilbeamter verfolgte den Mann. In der Anlage befand sich hinter einer Hecke eine nicht zu erkennende, zwei Meter tiefe Baugrube, in die die beiden stürzten. Erst von der herbeigerufenen Feuerwehr konnten sie aus der Grube befreit werden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar