Friedrichshain : Schwerer Landfriedensbruch – neun Festnahmen

Randale in Friedrichshain: Aus dem offenen Fenster bewarfen gestern Abend mehrere Personen ein Auto mit Dachziegeln, Blumenkübeln und ähnlichem - auch die anrückende Polizei musste sich in Acht nehmen.

BerlinDie Polizei hat am Freitagabend in einem leerstehenden Haus in Friedrichshain neun Personen festgenommen. Der Besitzer eines Pkw habe die Beamten alarmiert, nachdem sein Fahrzeug aus dem Gebäude heraus mit Gegenständen beworfen worden war, sagte ein Polizeisprecher. Sein Wagen wurde stark beschädigt. Die anrückenden Polizisten wurden ebenfalls mit Inventar wie etwa Blumenkübeln, Dachziegeln und Scheiben aus dem verlassenen Gebäude in der Langenbeckstraße beworfen.

Nachdem Verstärkung eingetroffen war, stürmte die Polizei das Gebäude und nahm insgesamt neun Personen vorläufig fest. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben