Friedrichshain : Wieder zündeten militante Linke Luxusautos an

Nach einmonatiger Pause hat die militante linke Szene in der Nacht zu Sonntag wieder zwei hochwertige Fahrzeuge angezündet.

 In Friedrichshain brannten gegen 2.30 Uhr in der Bänschstraße in zehnminütigem Abstand zwei geparkte Audi A6. In einem Fall gelang es der Polizei, die Flammen zu ersticken, bevor der Wagen zerstört wurde. Möglicherweise war die linke Szene zuvor von der Ankündigung der Polizei abgeschreckt worden, videoüberwachte Lockfahrzeuge einzusetzen. Im Januar waren 25 Autos angesteckt worden. In einem dritten Fall wird ein Trittbrettfahrer vermutet. Nach Zeugenangaben hatte ein Unbekannter einen brennenden Lappen unter eine US-Limousine gelegt und laut eine Parole gegen „Kapitalisten“ gebrüllt. Das Auto wurde nicht beschädigt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar