Friedrichstraße : Feuerwehreinsatz im Spreedreieck

Ein Schwelbrand hat am Mittwochvormittag einen Feuerwehreinsatz am Spreedreieck ausgelöst. Das Bürogebäude in der Friedrichstraße musste evakuiert werden.

Feuerwehreinsatz am Spreedreieck. Im siebten Stock des Bürogebäudes in der Friedrichstraße gab es einen Schwellbrand.
Feuerwehreinsatz am Spreedreieck. Im siebten Stock des Bürogebäudes in der Friedrichstraße gab es einen Schwellbrand.Foto: Karoline Kuhla

Am Mittwochvormittag hat es in der Friedrichstraße 140 in einem Gebäude am Spreedreieck einen leichten Schwelbrand gegeben. Nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers sei das Feuer durch ein defektes Kabel im siebten Obergeschoss des neunstöckigen Hauses entfacht worden. Mit drei Staffeln rückte die Feuerwehr an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Gegen 10 Uhr war der Einsatz abgeschlossen und die Leitung wurde an den Hausmeister übergeben.

Schaulustige vor dem Bürogebäude am Mittwochmorgen.
Schaulustige vor dem Bürogebäude am Mittwochmorgen.Foto: Karoline Kuhla

In dem Bürogebäude befindet sich unter anderem die Unternehmensberatung Ernst & Young und auch Redaktionsräume des Magazins Cicero. Die Beschäftigten mussten das Gebäude verlassen. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben