Gefängnis : Plötzensee: Häftling beging wahrscheinlich Selbstmord

Ein 24-jähriger Insasse der JVA Plötzensee hat vermutlich Suizid begangen. Er war am Freitag leblos in seiner Zelle aufgefunden worden.

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Plötzensee hat sich ein Insasse vermutlich das Leben genommen. Aus Justizkreisen war zu vernehmen, dass der 24-Jährige am Freitag leblos in seiner Zelle aufgefunden wurde. Erste Erkenntnisse lassen auf einen Suizid schließen. Der Mann soll erst vor wenigen Tagen eine Ersatzfreiheitsstrafe angetreten haben. Der Sprecher der Senatsjustizverwaltung, Bernhard Schodrowski, bestätigte den Vorfall. Weitere Einzelheiten wollte er aber nicht nennen. (ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben