Gesundbrunnen : Mutmaßlicher Messerstecher stellt sich Polizei

Einen Tag nach einer Messerattacke hat sich der mutmaßliche Haupttäter freiwillig der Polizei gestellt.

von

Der 19-Jährige erschien in der Nacht zum Freitag in Begleitung seines Rechtsanwalts. Er soll jetzt einem Haftrichter vorgeführt werden. Der junge Mann soll in der Nacht zuvor zusammen mit Komplizen einen 18-Jährigen bei einem versuchten Raub in der Grüntaler Straße mit dem Messer schwer am Hals verletzt haben. Das Opfer musste notoperiert werden. Die Täter hatten es auf offenbar auf seine Halskette abgesehen, flüchteten aber ohne Beute. Zwei mutmaßliche Mittäter im Alter von 15 und 16 Jahren nahm die Polizei noch am Donnerstag fest. Die Identität des 19-Jährigen war bekannt. Er wurde aber nicht Zuhause angetroffen. Der Fahndungsdruck dürfte der Auslöser für ihn gewesen sein, sich zu stellen, sagte ein Sprecher. Er sollte noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben