Gewalt bei der BVG : Busse erhalten Schutzscheiben für Fahrer

Nach den zahlreichen Übergriffen auf Busfahrer wird das BVG-Personal besser geschützt. Alle Busse erhalten Sicherheitsscheiben. Kabinen soll es aber nicht geben.

Innensenator Ehrhart Körting (SPD) kündigte nach der Sitzung des Berliner Senats am Dienstag an, dass die Busflotte der BVG mit Schutzscheiben am Fahrerplatz umgerüstet wird. Die Aktion soll bis Ende 2009 abgeschlossen sein. Die BVG muss aus eigener Tasche ein bis zwei Millionen Euro zahlen. Der Senat beteiligt sich nicht finanziell. Neue Omnibusse werden gleich ab Werk mit dem zusätzlichen Schutz versehen. Erst am vorigen Wochenende hatte es mehrere Übergriffe auf Busfahrer gegeben. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben