Gewalt im Öffentlichen Nahverkehr : Mann tritt Frau in S-Bahn gegen den Kopf

Eine 24-Jährige hat am Donnerstag in einer S-Bahn in Wilmersdorf einen Tritt gegen den Kopf erlitten. Ein couragierter Fahrgast hielt den Tatverdächtigen fest bis die Polizei kam.

von

Die 24-jährige Frau war gegen 20.45 Uhr in der S-Bahn der Linie S 41, als sie plötzlich in Höhe des S-Bahnhofs Hohenzollerndamm von einem ihr Unbekannten einen Tritt gegen den Kopf bekam. Eine andere mitfahrende Frau alarmierte den Zugführer - und dieser wiederum die Polizei. Ein 32-jähriger Fahrgast hielt den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizisten fest. Der 25-jährige Tatverdächtige soll laut Polizei "psychisch labil" sein und wurde in einer psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses untergebracht. Das Opfer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben