Gewalt im Straßenverkehr : Eskalation am Fahrbahnrand: Mann attackierte Autofahrer

Ein wütender Autofahrer hat am Sonntag in Tiergarten einen 34-Jährigen mit einem Messer attackiert. Er hatte sich über ein liegen gebliebenes Auto aufgeregt.

von

Tiergarten,Eichhornstraße,Gewalt,Messer,AttackeEine leere Fahrzeugbatterie war am Sonntag der Auslöser für die gewalttätige Auseinandersetzung: Ein 34-Jähriger ging gegen 17.15 Uhr mit seiner Begleiterin zu dem in der Eichhornstraße abgestellten Auto. Als sie losfahren wollten, stellten sie fest, dass die Autobatterie fast leer war. Beide schoben den Wagen auf die Fahrbahn, die dadurch blockiert war, und ließen sich von einem Taxifahrer Starthilfe geben. Ein weiterer Autofahrer war über die Verkehrsbehinderung derart entrüstet, dass er zunächst die 36-jährige Begleiterin des Mannes verbal beleidigte. Als nun der 34-Jährige einschritt, warf ihn der Unbekannte zu Boden und fügte ihm mit einem Messer eine Schnittverletzung am Nacken zu. Anschließend flüchtete der Angreifer unerkannt. Der Verletzte kam zur stationären Behandlung in eine Klinik, ist aber außer Lebensgefahr. Seine Begleiterin blieb unverletzt.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar