Gewalt in U-Bahnhöfen : Zwei Junge Männer bei Streit auf U-Bahnhof verletzt

Bei einer Schlägerei wurden am Freitagmorgen zwei junge Männer an einem U-Bahnhof in Kreuzberg verletzt. Die Täter entkamen unerkannt.

von

Die beiden 22- und 24-Jährigen waren gegen 5 Uhr 30 in einem Zug der Linie U12 unterwegs, als sie mit vier Unbekannten in Streit gerieten. Als alle Beteiligten an der Station Möckernbrücke ausstiegen, eskalierte die verbale Auseinandersetzung. Mit Faustschlägen und Fußtritten griffen die Unbekannten die beiden jungen Männer an. Anschließend flüchteten die Angreifer aus dem Bahnhofsgebäude. Die Opfer erlitten nur leichte Verletzungen in Form von Platzwunden sowie Kratzern. Die alarmierten Polizeibeamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben