Gewalttat : Taxifahrerin am Weihnachtsfeiertag überfallen

Unbekannte Täter haben am Donnerstagabend eine Taxifahrerin überfallen. Mit einem Messer bedrohten sie die 60-Jährige und versuchten ihr Geld zu stehlen. Die Fahrerin wurde verletzt.

BerlinZwei unbekannte Täter haben am Donnerstagabend in der Olbersstraße in Charlottenburg eine 60-jährige Taxifahrerin überfallen. Die Räuber waren am Adenauerplatz zugestiegen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Plötzlich hielt einer der Fahrerin ein Messer an den Hals. Unter Faustschlägen entrissen die Täter der Frau einen Beutel, in dem jedoch kein Geld war. Dann flüchteten sie. Die Taxifahrerin erlitt eine leichte Schnittwunde am Hals.

Zuletzt ist ein Taxifahrer vor knapp einer Woche von einem Fahrgast mit einem Messer angegriffen worden. Der 58-jährige Fahrer erlitt eine Schnittwunde am Unterarm und musste stationär behandelt werden. Der Täter konnte unerkannt entkommen. Er hatte kein Geld gefordert und auch nichts gestohlen.

Im Großen und Ganzen ist es an Weihnachten trotz einiger Zwischenfälle in Berlin bisher jedoch ruhig und friedlich geblieben. Für Polizei und Feuerwehr begannen die Feiertage ohne größere Einsätze. (jg/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben