Grenzallee : Wohnung in Neukölln völlig ausgebrannt

Eine nicht abgeschaltete Herdplatte wurde für den Mieter eine Wohnung in Neukölln zur Gefahr. Seine Wohnung brannte komplett aus, die darunter liegende Wohnung erlitt bei den Löscharbeiten einen Wasserschaden.

Wegen einer nicht abgeschalteten Herdplatte ist eine Wohnung in der dritten Etage eines Mietshauses in Neukölln völlig ausgebrannt. Der 43-jährige Mieter der Wohnung des Hauses in der Grenzallee hatte in der Nacht zu Sonntag noch vergeblich versucht, die Flammen selbst zu löschen, wie die Polizei mitteilte. Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr. Der Mieter blieb unverletzt. In den Räumen unter der Wohnung entstand Wasserschaden. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben