Großbrand : Dachstuhl in Flammen

Die Rauchwolke war kilometerweit zu sehen: Am Nachmittag brannte in Neukölln ein Dachstuhl auf 250 Quadratmetern. Die Feuerwehr rettete acht Mieter und eine Katze aus den Wohnungen.

dachstuhlbrand neukölln Foto: dpa
Alle Hände voll zu tun: Die Löscharbeiten dauern bis in die Abendstunden. -Foto: dpa

BerlinEine riesige Rauchwolke hing am Freitag über Neukölln. In der Treptower Straße / Ecke Harzer Straße brannte der Dachstuhl eines Hauses auf einer Fläche von 250 Quadratmetern. Die Feurwehr, bei der der Notruf  gegen 13:50 Uhr eingegangen war, rückte mit insgesamt rund 100  Brandbekämpfern aus, um die Flammen zu löschen. Verletzte habe es nicht gegeben. 

 "Wir haben acht Mieter und eine Katze aus den Wohnungen geholt und in Sicherheit gebracht", sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Flammen hätten auch auf eine darunterliegende Wohnung übergegriffen. "Hier werden wir noch bis zum Abend Brandnester ausfindig machen und löschen", sagte der Sprecher. Ermittler der Kriminalpolizei waren bereits am Nachmittag dabei, nach Spuren für die Brandursache zu suchen. Offiziell wurden noch keine Angaben dazu gemacht. Doch Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen, sagte ein Beamter. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben