Großeinsatz der Feuerwehr : Dachstuhl in Flammen

Die Feuerwehr ist am Montag erneut zu einem Großbrand ausgerückt: Ein Dachstuhl in der Gropiusstadt in Neukölln stand in Flammen. Die dahinter liegende Videothek brannte völlig aus. Ein Mensch wurde verletzt.

von und
Der Brand zerstört den Dachstuhl eines mehrstöckigen Hauses.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Sidney Gennies
16.05.2011 16:48Der Brand zerstört den Dachstuhl eines mehrstöckigen Hauses.

Gegen 12.30 Uhr rückte die Feuerwehr zu dem Großbrand aus. In der Rudower Straße stand der Dachstuhl eines mehrgeschossigen Gebäudes in Flammen. Die Feuerwehr kam mit zwölf Staffeln, um zu löschen.

Ausgebrochen war das Feuer offenbar in einem dahinter gelegenen eingeschossigen Flachbau, in dem sich auch die Videothek "Videoworld" befand. Von dort griffen die Flammen auf das Vorderhaus über, wo sie sich bis zum Dachstuhl hochfraßen. Noch gegen 14.30 Uhr brannte das Dach des mehrgeschossigen Hauses lichterloh. Der Flachbau brannte bis auf die Grundmauern ab.

Der Dachstuhl stürzte während der Löscharbeiten ein. Ein Bauarbeiter, der offenbar versucht hatte, die ersten Flammen zu löschen, wurde verletzt. Möglicherweise waren Bauarbeiten am Dach des Flachbaus die Ursache für den Brand. Näheres konnte die Feuerwehr zunächst nicht mitteilen. An der Brandstelle versammelten sich zahlreiche Schaulustige, die sich auch durch die starke Rauchentwicklung nicht abhalten ließen.

Erst am Freitag war der Dachstuhl des Hauses Cumberland am Ku'damm abgebrannt.

Autoren

3 Kommentare

Neuester Kommentar