Großeinsatz : Hunderte Polizisten überprüfen "Hells Angels"

Rund 400 Rocker hatten sich am Sonnabend in Hohenschönhausen verabredet. Dann wurde es im Klubhaus noch voller - doch diese Besucher kamen nicht zum Feiern.

Mehrere Hundert Polizisten haben am Samstagabend in Berlin-Hohenschönhausen rund 400 Mitglieder des Rockerklubs "Hells Angels" überprüft. Die Rocker, die den Angaben zufolge aus Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Polen, Russland, Frankreich und  Luxemburg stammten, hatten sich zu einer Feier in ihrem Klubhaus in der Gärtnerstraße versammelt.

Bei der Durchsuchung aller Beteiligten sei jedoch lediglich ein Messer gefunden worden. Rund 240 Polizisten und mehrere Beamte des Landeskriminalamts waren im Einsatz. (sf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben