Grunewald : Wohnungsbrand begann wahrscheinlich im Kaminzimmer

In der Wohnung einer offenbar verwirrten Frau ist am Sonntagnachmittag in Grunewald ein Brand ausgebrochen. Die Mieterin rettete sich vor dem dichten Qualm auf den Balkon. Eine Nachbarin alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

von

Zu einem Wohnungsbrand ist die Feuerwehr am Sonntagnachmittag in Grunewald ausgerückt. Eine Mieterin sah ihre 66-jährige Nachbarin gegen 14.30 Uhr auf dem Balkon deren Wohnung in der Erdener Straße, da sich dichter Rauch bereits in der Wohnung ausgebreitet hatte. Die Feuerwehr löschte die Flammen und rettete die Rentnerin. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Brand soll im so genannten Kaminzimmer ausgebrochen sein. Die Mieterin wurde von einem Ermittler als "verwirrt" beschrieben. Ein Brandkommissariat klärt die genaue Ursache des Feuers.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar