Häusliche Gewalt : Rentner schlägt seine Frau mit Kochtopf nieder

Ein 82-Jähriger hat seine fünf Jahre jüngere Ehefrau mit einem Kopftoch bewusstlos geschlagen. Anschließend rief er die Polizei.

Zu einem schweren Fall häuslicher Gewalt ist es heute in einer Wohnung in der Martinstraße in Steglitz gekommen. Dabei hat ein 82-Jähriger seiner 77-jährigen Ehefrau einen Kochtopf auf den Kopf geschlagen, wie erste Ermittlungen ergaben. Um kurz nach 8 Uhr morgens rief er die Polizei.

Der Senior vermutete, seine Frau durch den Schlag getötet zu haben. Es stellte sich aber heraus, dass die Kopfverletzung nicht lebensgefährlich war. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er machte einen verwirrten Eindruck. (ho)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben