Haftbefehl : 16-Jähriger soll Freundin des Vaters erstochen haben

Der gewaltsame Tod der 29-jährigen Oksana R. aus Neukölln ist offenbar aufgeklärt. Am Mittwochabend erließ ein Richter Haftbefehl gegen den 16 Jahre alten Ibrahim F. wegen Verdacht auf Totschlag.

Bei dem Jugendlichen soll es sich um den Sohn des Lebensgefährten der Getöteten handeln. Er soll die Frau bei dem Familiendrama am Montag mit mehreren Messerstichen erstochen haben. Möglicherweise war Eifersucht auf die neue Freundin des Vaters das Motiv für die Tat. Wie berichtet, hatte die Polizei den Leichnam der aus Litauen stammenden Frau am Dienstag nach einem anonymen Hinweis über den Notruf in ihrer Wohnung in der Hermannstraße gefunden. Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen. Schon am Dienstagnachmittag konnte die Polizei den Tatverdächtigen in seiner Wohnung festnehmen. Angeblich soll er die Tat zuvor gegenüber seinem Vater eingeräumt haben.jra

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben