Halensee : Vier Verletzte bei Unfall mit Polizeiauto

Beamter fuhr mit Blaulicht und Sirene auf die Kreuzung - und mit einem Praktikanten an Bord. Er kollidierte mit einem Transporter.

von
Foto: dpa/Archiv
Foto: dpa/Archiv

Der Polizistenberuf ist ohnehin schon aufregend, aber für einen 14-jährigen Schülerpraktikanten ist es am Donnerstag richtig gefährlich geworden. Er saß mit einem 59-jährigen Beamten im Einsatzfahrzeug, als dieser bei Rot mit Blaulicht und Sirene die Kreuzung Westfälische Straße Ecke Paulsborner Straße in Richtung Nestorstraße überfahren wollte. Von links näherte sich ein VW Transporter, der Grün hatte. Die beiden Autos kollidierten. Der VW wurde nach links abgedrängt, überfuhr den Gehweg und streifte eine 59-jährige Fußgängerin am Bein, die noch versucht hatte, zur Seite zu springen. Der Transporter kam erst an einem Baum zum Stehen.

Die drei Fahrzeuginsassen und die Passantin wurden leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung entlassen. Die Unfallstelle war bis 13 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen war hierbei auch die Bus-Linie 110.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben