Handtuch als einzige Spur : Polizei bittet bei Suche nach Mutter des getöteten Babys um Hilfe

Bei der Suche nach der Mutter des in Potsdam tot aufgefundenen Babys bittet die Polizei um Hilfe. In einem am Dienstag verbreiteten Fahndungsaufruf ist das Handtuch abgebildet, in dem das tote Neugeborene abgelegt wurde.

Dieses Handtuch gilt nach Angaben der Polizei weiterhin als wichtigste Spur. Den bisherigen Ermittlungen zufolge wurde das Kind in der Nacht zum 23. Dezember lebend geboren. Als ein Anwohner der Kantstraße das Baby am 23. Dezember gegen 9.30 Uhr zwischen Garagen und Bahngleisen fand, war es bereits tot. Laut Obduktion starb das Kind an den Folgen von Gewalteinwirkung.

Bislang gingen bei der Polizei vier Hinweise ein. Daraus ergab sich kein Tatverdacht. Weitere Hinweise nehmen die Polizei Potsdam unter 0700/33330331 oder jede andere Dienststelle entgegen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar