Havel : Polizei und Feuerwehr sucht nach Schwimmerin

Großeinsatz auf der Havel bei Alt-Gatow: Polizei und Feuerwehr sowie die Wasserwacht und Deutsche Lebensrettungsgesellschaft haben gestern Abend vergeblich nach einer angeblich in Not geratenen Schwimmerin gesucht.

BerlinVermutlich nach einem Badeunfall wird in der Havel eine Frau vermisst. Wie die Polizei mitteilte, sahen am Abend in Gatow ein Rettungsschwimmer der Wasserwacht und ein weiterer Zeuge, wie die Frau etwa 50 Meter entfernt vom Ufer der Kleinen Badewiese unterging und alarmierten weitere Rettungskräfte. Insgesamt waren 16 Boote der Wasserrettung, ein Feuerlöschboot der Feuerwehr sowie ein Boot der Wasserschutzpolizei vor Ort.

Elf Taucher der DLRG und die Feuerwehr suchten knapp zwei Stunden nach der vermutlich verunglückten Frau. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war ebenfalls im Einsatz. Die Suche wurde gegen 20.15 Uhr ohne Erfolg eingestellt. Offensichtlich war die Badende ohne Begleitung und ohne Badeutensilien zum Schwimmen gegangen. Die Ermittlungen dauern an. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar