Heftiger Zusammenprall in Neukölln : Pkw-Fahrer mit Verdacht auf innere Verletzungen im Krankenhaus

An der Autobahnauffahrt Grenzallee sind am Dienstagabend ein Pkw und ein Kleintransporter zusammengeprallt. Der Pkw-Fahrer hatte dem Kleintransporter beim Linksabbiegen wohl die Vorfahrt genommen und musste mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Berliner Polizei im Einsatz.
Die Berliner Polizei im Einsatz.Foto: dpa/Archiv

Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr, als der 35-jährige Pkw-Fahrer an der Grenzallee auf die A 113 auffahren wollte. Beim Linksabbiegen übersah er nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei den Kleintransporter und nahm ihm die Vorfahrt. Durch den heftigen Zusammenprall wurde der Pkw an den Fahrbahnrand geschleudert.

Der 35-Jährige musste mit Verdacht auf innere Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. (Tsp.)

1 Kommentar

Neuester Kommentar