Hellersdorf : Rund 57.000 unverzollte Zigaretten beschlagnahmt

Auf einem Supermarktparkplatz beobachten Zivilpolizisten, wie ein Lastwagenfahrer Müllsäcke in einer Böschung abstellt. Dort warten mehrere Männer, die beim Anblick der Beamten flüchten. In den Säcken waren rund 57.000 unverzollte Zigaretten.

Der Supermarkt befindet sich in der Hönower Straße in Mahlsdorf. Dort bemerkten Polizisten am Montagabend einen Kleintransporter, der dicht rückwärts an eine Böschung heranfuhr. Wenig später entlud ein Mann mehrere Müllsäcke, stellte diese in die Böschung und fuhr davon, wie die Polizei mitteilte.

Als die Zivilpolizisten nachschauten, trafen sie den Angaben zufolge in der Böschung auf mehrere vietnamesische Männer, die sofort flüchteten als sich die Polizisten zu erkennen gaben. In den zurückgelassenen Müllsäcken waren die rund 57.000 unverzollten Zigaretten.

Eine Überprüfung des Kennzeichens des Transporters führte die Polizisten zu einem Mann aus Brandenburg, der seine Tatbeteiligung einräumte. Den 30-Jährigen erwartet nun ein Strafermittlungsverfahren wegen des illegalen Handels mit unversteuerten Zigaretten und Verstoßes gegen die Abgabenordnung. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben