Hermsdorf : Feuer in Jugendpsychatrie

In einer Kinder- und Jugendpsychatrie in Hermsdorf brach am Donnerstagnachmittag ein Feuer aus. Alle Patienten mussten in Sicherheit gebracht werden, die Feuerwehr löschte die Flammen.

Eine brennende Couch sorgte Donnerstag für einen größeren Feuerwehreinsatz in Hermsdorf. Mitarbeiter der Humboldt-Klinik in der Frohnauer Straße alarmierten gegen16:10 Uhr Polizei und Feuerwehr, nachdem sie im Fernsehraum der Station für Kinder- und Jugendpsychiatrie starke Rauchentwicklung festgestellt hatten.

25 Patienten im Alter von sieben bis 18 Jahren wurden rechtzeitig und unverletzt in einen anderen Gebäudeteil gebracht. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen. Der Fernsehraum wurde stark, ein angrenzendes Zimmer leicht beschädigt. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. (jg)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben