Hohen Neuendorf : Säugling erstickt aufgefunden

Tragödie in Hohen Neuendorf: Eine junge Mutter soll ihr Baby erstickt haben. Das Verbrechen kam nur durch Zufall ans Licht.

Eine junge Mutter aus Brandenburg soll ihr neugeborenes Baby getötet haben. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wurde Haftbefehl gegen die 28-Jährige aus Hohen Neuendorf (Oberhavel) beantragt. Sie war am vergangenen Freitag mit starken Unterleibsschmerzen ins Krankenhaus gekommen. Dort stellten die Ärzte fest, dass sie kurz zuvor entbunden hatte. Die 28-Jährige gab daraufhin zu, dass sie vor einigen Tagen ein Kind zur Welt gebracht habe.

Auf ihrem Grundstück entdeckten Ermittler schließlich die Leiche des Neugeborenen in einer Plastiktüte. Nach ersten Erkenntnissen erstickte das Baby. Die 28-Jährige hat zwei weitere Kinder.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben