Hohenschönhausen : Messer im Rücken

Ein 24-Jähriger wird in Hohenschönhausen niedergestochen, der Tatverdächtige festgenommen.

Gestern Mittag wurde ein 24-jähriger Mann in Hohenschönhausen bei einer Auseinandersetzung durch einen Messerstich verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei geriet der junge Mann gegen 13:30 Uhr vor einem Spätkauf in der Zingster Straße mit mehreren Männern in Streit, in dessen Verlauf er einen Messerstich in den Rücken erhielt.

Das Opfer wurde durch einen Notarzt versorgt und anschließend stationär in einer Klinik aufgenommen. Die Polizei konnte einen 15 Jahre alten Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe festnehmen. Die Hintergründe sind derzeit noch unklar. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernommen. (lv)

0 Kommentare

Neuester Kommentar