Homophobie : Schwulenfeindlicher Übergriff

Ein 55-jähriger Mann ist in der Nacht zu Dienstag vor seinem Wohnhaus in Kreuzberg von Jugendlichen schwulenfeindlich beleidigt worden. Die Täter warfen zudem Steine durch seine Fensterscheibe.

von

Die jugendlichen Täter fingen den 55-Jährigen vor seinem Wohnhaus in der Urbanstraße in Kreuzberg ab und beleidigten ihn mit homosexuellenfeindlichen Sprüchen. Wenig später, als der Mann bereits in seiner Wohnung war, warfen vermutlich dieselben Täter einen Pflasterstein durch die Fensterscheibe seiner Wohnung. Verletzt wurde der 55-Jährige dabei nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben