Homosexuelles Paar : Tatverdächtige gefunden

Die beiden Männer, die in der Nacht vom 27. Oktober ein gleichgeschlechtliches Paar verprügelt und mit Farbe besprüht hatten, konnten gefunden werden. Die zwei 27-Jährigen waren geständig.

Marzahn-HellersdorfDer Überfall auf die zwei Frauen am 27. Oktober am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord konnte aufgeklärt werden. Die Polizei nahm am Donnerstag zwei 27-jährigen Männer fest, die das gleichgeschlechtliche Pärchen, 19 und 21 Jahre alt, am 27. Oktober auf der Fußgängerbrücke angesprochen und später beleidigt hatten. Einer der Täter schlug der 21-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Als die 19-Jährige ihrer Partnerin zur Hilfe eilen wollte, besprühten die Angreifer ihre Opfer mit Farbe und schlugen weiter auf sie ein.

Die beiden Täter flüchteten in Richtung Ludwigfelder Straße. Nach der Veröffentlichung von Bildern aus Überwachungskameras der BVG gingen sieben Hinweise aus der Bevölkerung ein. Relativ schnell konnte ein 27-jähriger Mann aus Marzahn-Hellersdorf ausgemacht werden und in Folge ein weiterer Mann aus dem selben Bezirk. Die beiden Verdächtigen gestanden die Tat und werden am Freitag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. (bvdw)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben