Hoppegarten bei Berlin : Polizei sucht Automatenknacker mit Bildern

Die Brandenburger Polizei hat Fotos mehrerer Männer veröffentlicht, die am 10. November 2015 in eine Spielothek im Ortsteil Hönow eingebrochen sein sollen.

von
Skeptische Blicke: Die mutmaßlichen Automatenknacker in der Spielhalle. Diese Aufnahme stammt vom 6. November 2015.
Skeptische Blicke: Die mutmaßlichen Automatenknacker in der Spielhalle. Diese Aufnahme stammt vom 6. November 2015.Foto: PD Ost Brandenburg

Die Polizeidirektion Ost Brandenburg hat am Dienstagvormittag die Bilder mehrerer Verdächtiger veröffentlicht, die am 10. November 2015 in eine Spielhalle in Hönow (Ortsteil der Gemeinde Hoppegarten im Landkreis Märkisch-Oderland) eingebrochen sein sollen.

Demnach hatten die Täter in den Morgenstunden des 10. Novembers ein Fenster der Spielothek in der Mahlsdorfer Straße aufgehebelt. Im Innern brachen sie neun Spielautomaten und einem Wandtresor auf. Wieviel Bargeld die Automatenknacker erbeuteten, ist nach Polizeiangaben "noch nicht bekannt."

Laut Polizei waren die Kriminellen schon vor dem Einbruch in der Mahlsdorfer Straße unterwegs, um die Lage zu erkunden. Offenbar waren die Verdächtigen zwei Mal da, um etwaige Sicherheitsmaßnahmen auszuspionieren: Die von der Polizei veröffentlichten Fotos datieren vom 6. und vom 8. November 2015.

Diese Aufnahme datiert vom 8. November 2015. Auf ihr sollen die Verdächtigen zu sehen sein.
Diese Aufnahme datiert vom 8. November 2015. Auf ihr sollen die Verdächtigen zu sehen sein.Foto: PD Ost Brandenburg

Wer die Männer auf den Fotos kennt und Angaben zu ihrem Aufenthalt machen kann, wird um einen Anruf bei der Polizei in Strausberg unter (03341) 33 00 gebeten. Auch jede andere Dienststelle der Polizei freut sich über Hinweise.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben